Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden

Die vorliegenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunden“ sind anwendbar auf die Beziehungen zwischen Wolfgang Kuhn/Lucy’s Asian Kitchen (www.lucyrocks.at) und den Kunden.

1. Begriffsbestimmungen

Angebot: Eine über die Seite www.lucyrocks.at angebotene Reihe von Produkten und Dienstleistungen, die vom Kunden über die Webseite bestellt werden kann.

Bestellung: eine Bestellung des Kunden über die Webseite oder telefonisch in Bezug auf das vom Kunden ausgewählte Angebot.

Kunde: eine natürliche oder juristische Person, die über die Webseite oder telefonisch eine Bestellung einreicht.

Plattform: Die Website(s), Apps und Tools von www.lucyrocks.at.

Service: Die kommerziellen Dienstleistungen und/oder Tätigkeiten, die dem Kunden von www.lucyrocks.at angeboten werden, einschließlich der Veröffentlichung des Angebots, der Ermöglichung des Vertragsabschlusses und der Übermittlung von Bestellungen.

Vertrag: Eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und lucyrocks.at bezüglich einer Bestellung inklusive Lieferung oder Abholung der Bestellung.

2. Identität von Lucy’s Asian Kitchen

Lucy’s Asian Kitchen ist in Österreich unter der Webseite „www.lucyrocks.at“ geschäftstätig

Adresse der Hauptgeschäftsstelle:

Wolfgang Kuhn

Leechgasse 84

8010 Graz

ATU 73428659

Steuernummer 681555843

E-Mail: info@lucyrocks.at

Tel: 06503555678

3. VERTRAGSSCHLUSS UND WARENLIEFERUNGEN (Webshop)

3.1 Verträge über www.lucyrocks.at werden ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen. Bei der Bestellung von Artikeln ist der Vertragspartner Wolfgang Kuhn, Leechgasse 84, 8010 Graz. 

3.2 Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung über die Artikel im Warenkorb ab. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir Ihnen unmittelbar per Email nach dem Absenden der Bestellung. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang dieser Bestellbestätigung zustande. Bitte beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse (Reservierung) erfolgt, sobald die Zahlung des vollständigen Kaufpreises sowie etwaiger Versandkosten bei uns eingegangen ist. Daher bitten wir Sie um Überweisung des Kaufpreises unmittelbar nach Zugang der Bestellbestätigung, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen. 

3.3 Bestellungen physischer Artikel über den Webshop liefern wir Ihnen innerhalb Österreichs, Deutschland und Schweiz aus. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen wir hierunter alle Tage von Montag bis einschließlich Freitag, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen.

4. PREISE, VERSANDKOSTEN UND EXPRESSVERSAND

4.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise (Brutto-Preise), das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum. 

4.2 Die Versandkosten, außer bei Expressversand, übernehmen wir für Sie. 

4.3 Für den Versand besonders sperriger, schwerer oder wertvoller Artikel können abweichende Versandgebühren gelten, die wir während des Verkaufs für jedes Produkt einzeln auf der Produktdetailseite und auf der Bestellseite angeben.

5. ZAHLUNG

5.1 Grundsätzlich bieten wir für Artikel im Webshop die Zahlarten Kreditkarte (Stripe) und SOFORT an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen. 

5.2 Im Falle des Kaufs mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung durch uns. 

5.3 Der Kaufpreis wird bei Kauf auf Rechnung am Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Im Falle eines Verzugs werden die gesetzlichen Verzugszinsen berechnet. 

5.4 Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen in elektronischer oder in Papier-Form erhalten. 

5.5 Im Falle einer Bestellung mit Vorauskasse ist der Kaufpreis binnen sieben Tagen ab Bestellung einzubezahlen. Der Artikel wird erst nach Gutschrift des vollen Kaufpreises an Sie versandt. Wenn Ihre Vorauszahlung trotz Fälligkeit nicht innerhalb von weiteren sieben Tagen nach Zugang einer Zahlungsaufforderung auf unserem Konto eingelangt ist, können wir vom Kaufvertrag zurücktreten.

6. GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT FÜR PHYSISCHE ARTIKEL AUS DEM WEBSHOP

Beim Kauf von physischen Artikeln aus dem Webshop steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle anderen auf der Webseite www.lucyrocks.at angebotenen Artikel und Dienstleistungen wie Kochkurse, Lebensmittel und Schulungen sind von dieser Regelung dezidiert ausgenommen. 

WIDERRUFSBELEHRUNG:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware bzw.bei Teillieferungen die letzte Lieferung in Besitz genommen hat.  Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Wolfgang Kuhn, Leechgasse 84, 8010 Graz, +49 650 3555198, E-Mail info@lucyrocks.at mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) oder mündlich (z.B. telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.  Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.  Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie für eine innerhalb Österreich bzw. nach Deutschland veranlasste Rücksendung das von uns zur Verfügung gestellte Retouren-Etikett verwenden. Anderenfalls sind die Rücksendekosten von Ihnen zu tragen.  Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist. 

Ende der Widerrufsbelehrung

Achtung: Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

7. RÜCKZAHLUNGEN

Etwaige Rückzahlungen veranlassen wir automatisch auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal oder Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal- bzw. Kreditkartenkonto. 

8. CUSTOMER CARE

Bei Fragen können Sie uns jederzeit telefonisch unter 00496503555678 kontaktieren oder unter info@lucyrocks.at.

9. GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

9.1 Für Ihre Gewährleistungsansprüche gelten die gesetzlichen Regelungen. 

9.2 Sie können diese AGB auf www.lucyrocks.at einsehen. Zudem können Sie dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdienstprogramms (=Browser: dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. 9.3 Sie können auch zusätzlich die AGB sowie die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie entweder die AGB herunterladen und die auf der letzten Seite des Bestellablaufs im Internetshop zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktionen Ihres Browsers speichern oder Sie warten die automatische Bestellbestätigung ab, die wir Ihnen zusätzlich per E-Mail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen. Diese Bestellbestätigungs-E-Mail enthält noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und unsere AGB und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern. 

9.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem Link zur Plattform der Europäischen Kommissionfinden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

10. BESTIMMUNGEN FÜR LEBENSMITTEL

10.1. Anwendbarkeit

Durch die Aufgabe einer Bestellung schließt der Kunde direkt einen Vertrag mit Wolfgang Kuhn (Lucy’s Asian Kitchen) über die Lieferung des vom Kunden ausgewählten Angebots. Der Kunde ist an die Bestellung gebunden und hat keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

10.2. Haftung

In den Speisen werden gegebenenfalls Zutaten und Zusatzstoffe verwendet, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen können. Die Liste der Allergene ist auf www.lucyrocks.at einsehbar. Wenn Sie allergisch auf Lebensmittel reagieren, raten wir Ihnen, sich auch telefonisch mit Lucy’s Asian Kitchen (+43 650 3555678) in Verbindung zu setzen, um sich über aktuelle Allergene zu informieren, bevor Sie eine Bestellung aufgeben.

10.3. Der Vertrag

Der Vertrag gilt ab dem Zeitpunkt, an dem der Kunde die Bestellung aufgibt, indem er während des Bestellvorgangs auf der Plattform die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ anklickt.

Nach Eingang der Bestellung wird www.lucyrocks.at die Bestellung dem Kunden elektronisch bestätigen.

Der Vertrag kann vom Restaurant nur dann ausgeführt werden, wenn der Kunde bei der Bestellung korrekte und vollständige Kontakt- und Adressinformationen zur Verfügung stellt. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich alle Ungenauigkeiten in den Zahlungsdaten zu melden, die an www.lucyrocks.at übermittelt oder weitergegeben worden sind.

In Bezug auf die Information betreffend des Status seiner Bestellung, der Kunde muss telefonisch oder per E-Mail (wie bei der Bestellung angegeben) für Lucy’s Asian Kitchen erreichbar sein.

Falls der Kunde beschließt, die Bestellung liefern zu lassen, sollte er an der vom Kunde angegebenen Lieferadresse anwesend sein, um die Lieferung der Bestellung entgegenzunehmen.

Falls der Kunde beschließt, die Bestellung abzuholen, sollte er zum gewählten Zeitpunkt am Abholort anwesend sein, wie in der Bestätigungs-E-Mail oder SMS angegeben.

10.4. Auflösung des Vertrags und Stornierung der Bestellung

Angesichts der Verderblichkeit des Angebots ist es dem Kunden nicht gestattet, den Vertrag aufzulösen. Bestellungen können Lucy’s Asian Kitchen gegenüber nicht vom Kunden aufgelöst werden. Lucy’s Asian Kitchen ist berechtigt, die Bestellung zu stornieren, z.B. wenn das Angebot nicht mehr verfügbar ist, wenn der Kunde eine falsche oder nicht funktionierende Telefonnummer oder andere Kontaktinformationen angegeben hat oder wenn höhere Gewalt vorliegt. Lucy’s Asian Kitchen ist berechtigt, alle (künftigen) Bestellungen von der Kunde abzulehnen, sollten entsprechende Gründe vorliegen.

Wenn der Kunde eine falsche Bestellung (z.B. indem er falsche Kontaktinformationen angibt, indem er nicht bezahlt oder nicht am Lieferungs- oder Abholungsort anwesend ist, um den Auftrag zu erhalten) aufgibt oder anderweitig seinen Verpflichtungen gemäß dem Vertrag nicht nachkommt, ist Lucy’s Asian Kitchen berechtigt, zukünftige Bestellungen von diesem Kunden abzulehnen.

Lucy’s Asian Kitchen ist berechtigt, Bestellungen abzulehnen und Verträge im Namen des Restaurants aufzulösen, wenn es angemessene Zweifel bezüglich der Richtigkeit oder Echtheit der Bestellung oder der Kontaktinformatione gibt oder falls das Restaurant keinen Vertrag mit der Kunde schließen möchte. Falls Lucy’s Asian Kitchen eine Bestellung storniert, die bereits bezahlt worden ist, überweist Lucy’s Asian Kitchen den Betrag der Zahlung auf dasselbe Konto zurück, von dem aus die Zahlung vorgenommen wurde. Falls der Kunde Bestellungen aufgibt, die nachweislich falsch oder betrügerisch sind, ist Lucy’s Asian Kitchen berechtigt, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Wenn der Kunde Bestellungen aufgibt, die falsch oder betrügerisch erscheinen, kann Lucy’s Asian Kitchen dies der Polizei melden.

10.5. Beschreibungen und Bildmaterial zu den angebotenen Speisen auf den Webseiten, in Prospekten, Katalogen oder sonstigen Werbeunterlagen stellen keine Zusicherung von Lucy’s Asian Kitchen gegenüber dem Teilnehmer dar und werden nicht Inhalt des Vertrags.

10.6. Falls einzelne Artikel ausverkauft oder saisonbedingt nicht lieferbar sein sollten, behalten wir uns vor, diese Artikel durch qualitativ und preislich vergleichbare Artikel zu ersetzen. Die in der Produktbeschreibung angegebenen Gewichte sind entweder als Nettogewicht [für Ware, die nicht in Flüssigkeit eingelegt verpackt ist] oder als Abtropfgewicht zu verstehen. Jedenfalls gilt das vom Hersteller angegebene Einwaagegewicht [vor allem bei Dosenware]. Während des Transportes entstehende übliche Gewichtsverluste gehen zu Ihren Lasten.

10.7. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

Verträge zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn diese nach der Lieferung geöffnet oder benutzt wurden,

Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

10.8. Zustellung

Die Zustellung der bestellten Produkte (konkret Sushi-Torte und Hot Pot) erfolgt im Stadtgebiet von Graz. Beliefert werden alle Adressen, die über einem fest befahrbaren Weg mit dem Liefertransporter erreicht werden können. Frisch- und Tiefkühlware wird in Kühlbehältern ohne Unterbrechung der Kühlkette ausgeliefert. Die Zustellung der Ware erfolgt bis zur Wohnungstür der angegebenen Adresse.  Lieferungen in Fußgängerzonen und Gebieten mit zeitweiligem Fahrverbot können nur während der erlaubten Einfahrzeiten erfolgen.

11. Haftpflichtversicherung

Lucy’ Asian Kitchen hat eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen mit:

Wiener Städtische Versicherung AG

Schottenring 30, 1011 Wien, Postfach 80

Durch den folgenden Versicherer:

Sparkassen Versicherung AG

Vienna Insurance Group

Landesdirektion für Steiermark

8010 GRAZ, Albrechtgasse 9/2

12. Newsletter

Bei der Aufgabe der Bestellung kann der Kunde den Newsletter abonnieren. Der Kunde kann diesen Newsletter abbestellen, indem er die Webseite https://www.lucyrocks.at/newsletter besucht oder indem er den Kundendienst anhand der Kontaktangaben, die unter dem Titel „Korrespondenzanschrift“ in Artikel 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunde angeführt sind, kontaktiert.

13. Kochkurse

Geltungsbereich

13.1. Die vorliegende Vereinbarung regelt das Rechtsverhältnis im Hinblick auf die Teilnahme an Kochkursen zwischen Lucy’s Asian Kitchen (Wolfgang Kuhn, Leechgasse 84, 8010 Graz) und dem einzelnen Teilnehmer/der einzelnen Teilnehmerin (nachfolgend Teilnehmer).

13.2. Lucy’s Asian Kitchen bietet verschiedene Kochkurse an, bei denen der Teilnehmer die unterschiedlichen Kochmethoden Chinas und Asiens in Theorie und Praxis kennenlernt. Eine konkrete Inhaltsbeschreibung des angebotenen Kurses entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Angebot auf der Webseite

13.3. Buchung

Lucy’s Asian Kitchen bietet Ihnen die Möglichkeit einer direkten und verbindlichen Kursbuchung über die Webseite, erreichbar unter der URL www.lucyrocks.at. Die Kursbuchung stellt hierbei ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags für die Teilnahme am jeweiligen Kochkurs dar. Buchungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Buchungen können nur berücksichtigt werden, wenn im gewünschten Kurs noch Plätze frei sind. Lucy’s Asian Kitchen sendet dem Teilnehmer eine entsprechende Anmeldebestätigung, sowie eine Rechnung zu, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass das endgültige Zustandekommen des Kurses vom Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl (im Regelfall vier Personen) abhängt. Die Anmeldebestätigung stellt zudem die Annahme der Buchung dar, so dass mit Zugang der Erklärung ein rechtsverbindlicher Vertrag für die Teilnahme am jeweiligen Kochkurs zustande kommt.

13.4. Kursgebühr/Zahlungsmodalitäten

Die Höhe der Kursgebühr kann je nach Kursart abweichen. Die Kursgebühr ist dem konkreten Angebot auf der Webseite zu entnehmen. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Kursgebühr beinhaltet keine sonstigen Aufwendungen des Teilnehmers (bspw. Kosten für Anreise, Unterbringung und Verpflegung / Verpflegung im Hotel). Die Zahlung der Kursgebühr kann variieren und erfolgt per bei der Bestellung angegebenen Zahlungsarten. Lucy’s Asian Kitchen behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Die Teilnahme an den Kochkursen ist nur nach vorheriger Zahlung der Kursgebühr möglich, sofern dies nicht anders vereinbart wurde. Stornierungskosten für einen Kurs von Lucy’s Asian Kitchen belaufen sich bis 7 Tage vor Kursbeginn 100% der Kosten pro Buchung und 14 Tage vor Kursbeginn 50% der Kosten pro Buchung. Die Stornierung muss wie soeben genannt vor der Veranstaltung schriftlich bei Lucy’s Asian Kitchen vorliegen. Kurs-Umbuchungen sind nicht möglich. Sollte ein Kurs storniert werden, werden die Kosten für den Kurs erstattet und der Kursteilnehmer muss den neuen Kurs über das Bestellsystem neu eingeben und buchen.

13.5. Veranstaltungsvoraussetzungen

Kochkurse finden grundsätzlich nur statt, wenn sich mindestens 4 Personen für einen entsprechenden Kurs angemeldet haben. Haben sich weniger Teilnehmer angemeldet, entscheidet Lucy’s Asian Kitchen darüber, ob die Veranstaltung dennoch stattfindet. Mindestteilnehmerzahlen können sich im Übrigen aus der Inhaltsbeschreibung eines konkreten Kurses ergeben. Soweit die Mindestteilnehmerzahl von oben genannter Zahl abweicht, gilt die Angabe innerhalb der Beschreibung des konkreten Kurses. Kommt eine Veranstaltung nicht zustande, erstattet Lucy’s Asian Kitchen bereits gezahlte Kursgebühren zurück. Wird eine laufende Veranstaltung aus von Lucy’s Asian Kitchen zu vertretenden Gründen abgebrochen, wird das Entgelt zeitanteilig zurückgezahlt. Lucy’s Asian Kitchen bzw. der Inhaber der Räumlichkeiten am Veranstaltungsort (En Garde in Graz, Gusto in Wien) behalten sich das Hausrecht vor.

13.6. Leistungsänderungen

Inhaltliche Änderungen im Hinblick auf die Durchführung der Veranstaltung und Abweichungen der Standorte bleiben vorbehalten, erfolgen jedoch nur, soweit sie notwendig sind und den Gesamtzuschnitt und die Erwartung des Teilnehmers des Kurses nicht wesentlich beeinträchtigen. Im Falle einer wesentlichen Änderung eines Kurses ist der Teilnehmer, sofern dieser nicht bereits zeitlich vollständig am Kurs teilgenommen hat, berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Die geleistete Kursgebühr wird, ggfs. anteilsmäßig, zurückerstattet.

13.7. Haftungsbeschränkung

Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Lucy’s Asian Kitchen, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Lucy’s Asian Kitchen nur auf dem vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Lucy’s Asian Kitchen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Beschreibungen und Bildmaterial zu den angebotenen Kursen auf den Webseiten, in Prospekten, Katalogen oder sonstigen Werbeunterlagen stellen keine Zusicherung von Lucy’s Asian Kitchen gegenüber dem Teilnehmer dar und werden nicht Inhalt des Vertrags. Der Teilnehmer verpflichtet sich eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten u.ä. die ihn und auch weitere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses anzuzeigen.

13.8. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nicht.

13.9. Ersatzteilnehmer

Der Teilnehmer hat das Recht jederzeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen.

13.10. Verschieben/Nichtdurchführen von Kursen

Lucy’s Asian Kitchen behält sich vor, im Ausnahmefall den Kurs, aus Gründen die Lucy’s Asian Kitchen nicht zu vertreten hat, zu verschieben oder abzusagen. Dies ist insbesondere der Fall bei einer zu geringen Teilnehmerzahl, kurzfristigem krankheitsbedingten Ausfall von Köchen, bzw. sonstige für die Durchführung des Kurses wesentliche Personen oder höherer Gewalt.

13.11.. Soweit eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, wird die Veranstaltung spätestens 5 Tage vor Kursbeginn abgesagt.

13.12. Im Falle, dass der Kurs verschoben oder abgesagt wird, steht dem Teilnehmer ein Rücktrittsrecht zu. Bereits bezahlte Kursgebühren werden vollständig zurückerstattet.

13.13. Beschreibungen der Erlebnisse / Darstellungen

Die Beschreibung eines Kochkurses auf der Webseite von Lucy’s Asian Kitchen ist zum Zeitpunkt ihrer Einstellung korrekt. Der Inhalt des durchgeführten Kurses kann jedoch geringfügigen Änderungen unterliegen. Die Kontaktdaten der ausführenden Kochschule finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Kochkurses. Die Zeitangaben hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Kochkurse dienen lediglich als Anhaltspunkt für den geplanten Zeitraum der Durchführung der Kurse. Geringfügige zeitliche Abweichungen hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Kurse sind daher möglich. Die auf der Webseite erfolgten Zeitangaben sind daher vor diesem Hintergrund unverbindlich und können variieren.

14 PRIVATE COOKING

14.1. Geltungsbereich

Für alle Angebote, Bestellungen und Dienstleistungen bezüglich Private Cooking von Lucy’s Asian Kitchen sind ausschließlich die nachstehenden Geschäftsbedingungen maßgebend. Anderslautende Bedingungen des Auftraggebers, die nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt werden, sind in jedem Fall unverbindlich und zwar auch dann, wenn man nicht ausdrücklich widerspricht. Alle mündlichen, telegrafischen oder telefonischen Vereinbarungen sind erst nach schriftlicher Bestätigung wirksam.

14.2. Wirksamkeit, Bestellung, Auftrag, Personenanzahl

Die Bindungswirkung eines Angebots endet spätestens 6 Wochen nach Zugang der Ausfertigung. Ist die Auftragserteilung innerhalb dieser Frist nicht möglich, kann eine Erstreckung der Bindungsfrist einvernehmlich vorgenommen werden. Die Menüplanung, Festlegung der Teilnehmerzahl sowie sonstige für die Veranstaltung wichtige Details sollten spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn abgeschlossen sein. Bei kurzfristiger Angebotslegung ist die Entscheidung unverzüglich nach Übermittlung des Angebots bekannt zu geben. Der Auftrag ist schriftlich, durch Retournierung des firmenmäßig unterzeichneten Angebots zu erteilen, er ist für den Besteller sofort, für Lucy’s Asian Kitchen nach Auftragsbestätigung bindend. Eine Reduzierung oder Aufstockung ist bis zu 3 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn möglich, allerdings nur auf maximal 50 % der vereinbarten bzw. garantierten Personenanzahl möglich. Eine spätere Reduzierung oder Aufstockung kann nur einvernehmlich und nach Maßgabe der Möglichkeiten erfolgen. Ansonsten wird die ursprünglich bestellte Personenanzahl als Garantie angenommen.

14.3. Lieferzeiten

Zugesagte Termine werden unter der Voraussetzung eines normalen Betriebsablaufes eingehalten. Streiks, Fälle höherer Gewalt, Betriebsstörungen jeder Art, wie z. B. Stromstörungen, entbinden Lucy’s Asian Kitchen von den übernommenen Verpflichtungen.

14.4. Personalkosten

Die Personalkosten entnehmen Sie bitten dem beiliegenden Angebot. Es wird jede

angefangene Stunde pro Mitarbeiter in Rechnung gestellt.

14.5. Reklamation, Storno

Allfällige Beanstandungen sind sofort längstens innerhalb von drei Tagen nach Beendigung der Veranstaltung zu melden – diese Bestimmung gilt nicht für Konsumenten. Letzter Termin für eine spesenfreie Annullierung einer Veranstaltung ist 14 Tage vor Veranstaltungsdatum. Bei Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltung werden 20 %, bis 4 Tage vor der Veranstaltung 30 % und danach 50 % der Auftragssumme von Speisen und Getränken als Stornogebühr verrechnet, jeweils zuzüglich der Kosten der bereits getroffenen Vorbereitungen, allfällige an uns gerichtete Stornoforderungen werden ebenfalls weiterverrechnet.

14.6. Haftungsausschluss

Jegliche Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

14.7. Preise

Alle in diesem Angebot angeführten Preise sind als Einzelpreise nur im Rahmen des Angebotes gültig. Preise werden mit Umsatzsteuer (10 Prozent, Verabreichung von Lebensmitteln) verrechnet.

14.8. Behörden, Versicherung

Der Auftraggeber ist für alle behördlichen Genehmigungen und Auflagen verantwortlich. Allfällige Versicherungen hat der Veranstalter selbst abzuschließen.

14.9. Zahlungsbedingungen

Nach ausgefolgter Endabrechung wird der Saldo binnen 7 Tagen ohne Abzug fällig. Die Rechnung wird nach der Veranstaltung nach Maßgabe der erbrachten Leistungen, mindestens jedoch in Höhe der Garantiezahl gemäß Punkt 1 erstellt. Bei Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsziele berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 10 % p.a. ab Fälligkeit. Für Konsumenten gilt der gesetzliche Zinssatz in der Höhe von 4 %. Die durch die Betreibung der fälligen Schuld entstandenen Kosten wie Mahnspesen, Gerichtsgebühren, Rechtsanwaltskosten usw. gehen zu Lasten des Bestellers.

14.10. Sortiment

Sollten einzelne Artikel saisonal vorübergehend nicht lieferbar sein, behalten wir uns einen Austausch gegen zumindest gleichwertige Ware vor.

14.11. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort des Vertrages ist der Wohnsitz von Wolfgang Kuhn. Für Streitigkeiten ist ausschließlich das am Wohnsitz von Wolfgang Kuhn sachlich zuständige Gericht zuständig. Die Gerichtsstandsvereinbarung gilt nicht für Konsumenten.

 

15 Erfüllungsort / Gerichtsstand / Sonstiges

15.1. Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der jeweilige Geschäftssitz von Lucy’s Asian Kitchen.

15.2. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Lucy’s Asian Kitchen.

15.3. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen unberührt.